user_mobilelogo

 

theresa prammer schauspielerin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Film (Auswahl)

  • 2011: Babynest / Christoph Kuschnig / Columbia University New York, USA
  • 2008: ScHerzversagen / Felix Striegel / Filmakademie Wien
  • 2006: Regen im Kopf / Jonny Roth / Filmakademie Wien (Rolle: Carina)
  • 2004: Ausgenommen Anna / Libertad Hackl / Filmakademie Wien (Rolle: Anna) - Einladung zum Festival 2005 DIAGONLE GRAZ
  • 2001: Nogo / Sabine Hiebler und Gerhard Ertl / Dor Film (Rolle: Schwester Christa)
  • 2001: Hainburg / Wolfgang Murnberger / Dor Film (Rolle: Lisa)
  • 2000: Medicopter / Wolfgang Dickmann / ORF-RTL (Rolle: Notärztin)
  • 2000: Christa de Carouge - Performance / Experimentalfilm / Semper Depot Wien (Rolle: Apfelmädchen)
 

Synchronisation und Tonaufnahmen (Auswahl)

  • EVN Hörspiel /diverse Rollen
  • Die Wasserfälle von Slunj / Peter Patzak / Epo Film / Synchronisation, Telefonistin
  • Medicopter / Wolfgang Dickmann / ORF-RTL / diverse Rollen
  • Der 3. Mann im Wiener Kanal / Andreas Kornprobst / MA 30-Wien / Tonaufnahmen, Dialoge

 

Theater (Auswahl)

  • 2014: Charleys Tante / Brandon Thomas / Regie Theresa und Joseph Prammer / Komödienspiele Neulengbach (Rolle: Dona Lucia)
  • 2013: Der Mustergatte / Avery Hopwood / Regie Theresa und Joseph Prammer / Komödienspiele Neulengach / Stadtsaal Hollabrunn (Rolle: Lilly Neumann)
  • 2012–2013: Walzertraum / Oscar Straus / Regie Robert Meyer / Volksoper (Rolle: Mizzi)
  • 2010–2011: Der Graf von Luxemburg / Franz Lehar / Regie Michael Schottenberg / Volksoper (Rolle: Yvonne Bachmann)
  • 2010–2011: Mord an Bord / Doris Feik / Greenwitch and Partners (Rolle: Majorie Livingstone)
  • 2011: Crime Extraordinaire / Doris Feik / Regie Leopold Dallinger (Rolle: Baronin Grandouche)
  • 2010: Zurück zum Happy End / Frank Pinkus / Regie Gernot Kranner / Komödienspiele Neulengbach, Theater im Gerichtshof (Rolle: Tina)
  • 2009: Hotelgäste / Neil Simon / Regie Elfriede Schüsseleder / Komödienspiele Neulengbach, Theater im Gerichtshof (Rolle: Norma Hubley)
  • 2008–2011: Das Land des Lächelns / Lehar / Regie Beverly Blankenship / Volksoper Wien (Rolle: Lore)
  • 2009: Majestic Murder Mystery / Doris Feik / Regie Doris Feik / Greenwitch-Events (Rolle: Baronin Elisabeth von Nádasdy)
  • 2008: Die besten Tage meines Lebens / Frank Pinkus / Regie Gernot Kranner / Komödienspiele Neulengbach (Rolle: Anna Schäfer)
  • 2008: Laura und Lotte / Peter Shaffer / Regie Nicole Fendesack / Metropoldi (Rolle: Lotte)
  • 2007–2006: Freud analysiert sich / Robert Quitta / Regie Robert Quitta / Nestroyhof-Theater (Rolle: Anna O.)
  • 2006: Oh DU Fröhliche...... / Manuela Nedelko und Theresa Prammer / Währinger Gwölb, Hotel Altstadt Wien u. a.
  • 2006: Die Eule und das Kätzchen / Bill Manhoff / Regie Ronald Hein / Komödienspiele Neulengbach (Rolle: Doris Winter)
  • 2005–2006: Die Nacht der Juwelen / Peter Gulan / Regie Peter Gulan / Eventart (Rolle: Eva Schlautmann)
  • 2005: Macbeth Reset / William Shakespeare / Regie Werner Wawruschka / Kosmos Theater Wien (Rolle: Hexe)
  • 2005–2006: Pret a Morte / Lucy McEvil / Regie Peter Gulan / Eventart (Rolle: Fanny Abore Giardino)
  • 2004: Übergewicht, unwichtig, Unform / Werner Schwab / Regie Thierry Bruehl / Anatomiesaal der alten allg. Poliklinik Wien (Rolle: Hasi)
  • 2003: Die Eule und das Kätzchen / Bill Manhoff / Regie Ronald Hein / Metropoldi Wien (Rolle: Doris)
  • 2003: Im weißen Rößl / Benatzky / Regie Heinz Hellberg / Operettenbühne Wien / Europatournee und Sommerfestspiele Wunsiedel (Rolle: Piccolo)
  • 2002: Feydeau im Irrenhaus / Robert Quitta / Regie Robert Quitta / Jugendstiltheater (Rolle: Cassive)
  • 2000–2001 Was ihr wollt / William Shakespeare / Regie Thierry Bruehl / Blindengasse (Rolle: Sir Toby)
  • Jänner 1998–Juni 1999: Ensemblemitglied des Burgtheaters / Die Liebe in Madagaskar / Peter Turrini / Regie Matthias Hartmann / Burgtheater (Rolle: Der fette Engel)
  • 1997: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny / B. Brecht / Regie Ronald Kuste / Studiobühne Krauss (Rolle: Witwe Begbick)

 

Theaterregie

  • 2014: Charleys Tante / Komödienspiele Neulengbach / Regie
  • 2013: Der Mustergatte / Komödienspiele Neulengbach / Regie
  • 2011–2014: Wiener Rotkreuzball im Rathaus / Abendspielleitung
  • 2012: Kunst / Komödienspiele Neulengbach / Regie
  • 2008: Platform of Joy / Konzerthaus / Regie
  • 2007: "Brauchts des? Ja, freilich“ / Ensemble-Theater / Regie

  

Die Wiener Totenlieder wurden mit dem Leo-Perutz-Preis 2015 der Stadt Wien für Kriminalliteratur ausgezeichnet.