user_mobilelogo

Termine

29. April 2020: Lesung: Auf dem Wasser …

Veranstaltungssaal der Steiermärkischen Landesbibliothek, Graz Beginn: 19:00 Uhr   

weiterlesen

Juli/August 2020: Komödienspiele Neulen…

Komödienspiele Neulengbach im Theater im Gerichtshof: 3., 4., 10., 11., 17., 18., 24., 25., 31. Juli und 1. August 2020 Beginn: 20 Uhr Inf...

weiterlesen

26. September 2020: Ladies-Kriminacht in…

mit Beate Maxian und Alex Beer  

weiterlesen

 

Kurier

Mutiges Debüt der Wiener Schauspielerin Theresa Prammer: Frank Sinatra muss auf die Erde zurück ... Außerdem hat er noch immer eine Stimme, als hätte - super formuliert - ein Goldbarren mit einer Flasche Weichspüler Sex gehabt. Schöner Schmus, positiv gemeint. (Peter Pisa)

 

Wienerin

Um nicht im Fegefeuer zu landen, muss Frank Sinatra als Himmelsbote zurück auf die Erde und Gutes stiften. Charmant.

 

Literaturkritik.de

Zu amüsant ist es, die Protagonistin dabei zu verfolgen, ihr eintöniges Leben umzukrempeln und dabei trotz übersinnlicher Hilfe kaum ein Fettnäpfchen auszulassen. Leser die humorvolle Literatur bevorzugen, kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten. 

Nicht nur eine ordentliche Portion Wiener Charme umgibt die Handlung, auch ein Hauch Ewigkeit wird verströmt, wenn es um die Belange von Himmel und Hölle geht.

 

Buchbewertungen Blogspot

Theresa Prammer, Schauspielerin und Autorin, präsentiert eine ebenso unterhaltsame wie amüsante Geschichte zwischen Diesseits und Jenseits. Die einzigartige Idee der jungen Autorin sorgt für ein kurzweiliges Lesevergnügen.

 

Buchtipp der Ostend-Buchandlung, Stuttgart

Eine fantastische Geschichte um eine junge Frau und einen Himmelsboten, der eine letzte Chance bekommt, sich vor dem Fegefeuer zu retten. Ein amüsanter leicht zu lesender Roman, der mir sehr viel Spaß gemacht hat.

 

Die Wiener Totenlieder wurden mit dem Leo-Perutz-Preis 2015 der Stadt Wien für Kriminalliteratur ausgezeichnet.